Studienpreis ?BDA Masters 2009? an RWTH Bachelor Absolventen vergeben

BDA Masters 2009
09.12.2009

Zum zweiten Mal vergab der Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband NRW, in diesem Jahr seinen Studienpreis BDA Masters.
Max Dankward Riemenschneider erhielt einen der fünf Studienpreise für seinen Entwurf "INTERVENTIONEN an der Porte de Paris in St. Denis" RWTH Aachen, Fakultät Architektur, betreut von Univ.-Prof. Anne Julchen Bernhardt und Univ.-Prof. Axel Sowa.

Herausragende Bachelor-Absolventen der nordrhein-westfälischen Hochschulen in den Fachbereichen Architektur und Städtebau konnten sich auf Vorschlag ihres Dekans oder ihrer Dekanin um den Preis bewerben. Die Preisträger erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro, das jedoch an die Aufnahme eines Masterstudiums geknüpft ist.

Jurysitzung und Preisverleihung fanden am 2. Dezember 2009 an der Fachhochschule Münster, msa münster school of architecture, statt. 19 Arbeiten waren eingereicht worden. Es wurden fünf gleichrangige Preise vergeben.

Weitere Informationen: Homepage BDA NRW