Transformation - über nationale Grenzen hinweg, Mittwoch, 16.09.

  schwarzplan Urheberrecht: © städtebau
 

Shortlinks

     

    Teilveranstaltung

    Transformation - über nationale Grenzen hinweg

    Wir laden herzlichst dazu ein, an der Diskussionsrunde zum Thema Transformation – über die nationalen Grenzen hinweg, teilzunehmen. Während Experten über transnationale Zusammenarbeit diskutieren haben Sie die Möglichkeit alles Online zu verfolgen und Fragen zu stellen.

    Uhrzeit und Datum

    17:30 bis 20 Uhr, Mittwoch, 16.09.2020

    Veranstaltungsort

    digital

    Hinweis: Die Live-Übertragung findet von 18 bis 19:30 Uhr statt.

    Transformation - über die nationalen Grenzen hinweg

    Foyer des Reiff-Museums in Aachen (live mit Übertragung)

    17:30 h Ankommen

    17:45 h Musikalische Einstimmung Till MIRKES

    18:00 h Begrüßung, Einführung und Moderation

    Prof. Christa REICHER, RWTH Aachen University

    Prof. Bernd MATHIEU, Journalist

    Herausforderungen und Erfahrungen der trinationalen Transformation und Kooperation

    Statements von und Diskussionsrunde mit

    Peter BERTHOLET, Direktor Parkstad Limburg

    Stefan JÜCKER, StädteRegion Aachen

    Mathea SEVEREIJNS, IBA Parkstad Limburg

    Ulla THÖNNISSEN, Geschäftsführerin Metropolregion Rheinland e.V.

    Gibt eine regionale Bau- und Planungskultur?

    Statements von und Diskussionsrunde mit

    Dr. Jürgen TIETZ, Architekturjournalist Berlin

    Dr. Hans HOORN, Stadtgestalter Maastricht

    Klaus DOSCH, Faktor X Agentur Düren

    Zur Rolle der Mobilität in der Stadtregion

    Statements von und Diskussionsrunde mit

    Dr. Gerhard GUDERGAN, Metropolitan Cities, RWTH Aachen University

    Prof. Dr. Tobias KUHNIMHOF, Lehrstuhl und Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr, RWTH Aachen University

    Die Zukunft der Stadt ist die grenzüberschreitende Region

    Statements von und Diskussionsrunde mit

    Prof. Dr. Christiane VAESSEN, Region Aachen Zweckverband

    Dieter BEGASS, Wirtschaftsförderung Aachen

    Nicole MAURER, RWTH Aachen University, Maurer United Maastricht

    Nathalie KLINKENBERG, Wirtschafts- und Regionalförderung Ostbelgien